Syrische Armee erreicht letzte IS-Hochburg

DOHqA8fX0AApzz_.jpg

Die Syrisch-Arabische Armee (SAA) und verbündete Gruppierungen sollen die letzte Hochburg des Islamischen Staates in ihrem Kernterritorium im Irak und Syrien, Abu Kamal, vollständig umkreist haben. Der libanesische und der Hisbollah nahe stehende Fernsehsender al-Manar berichtet ebenfalls davon, dass verschiedene Einheiten die Stadt bereits von der irakischen Grenze aus betretet haben. Die irakische Armee soll ebenfalls involviert sein.

Die Kooperation zwischen den beiden Ländern bzw. Armeen ist kein großes Geheimnis. Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, wo z.B. irakische Luftstreitkräfte IS-Ziele im syrischen Territorium bombardieren konnten und umgekehrt. In Bagdad existiert eine gemeinsame Kommandozentrale, wo auch die Geheimdienste zusammenarbeiten. Dies geschieht unter dem wachenden Auge der USA, die diese Entwicklung kritisch sehen. Denn diese Operation bedroht den Versuch der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) und der kurdischen YPG, Abu Kamal zu erobern und damit eine Verbindung zwischen der irakischen und syrischen Regierung zu verhindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s