Neues Islamistenbündnis bedroht pro-türkische Allianz in Nordsyrien

Entgegen dem allgemeinen Trend des syrischen Konfliktes kam es innerhalb der letzten Jahre kaum zu nennenswerten neuen oder reformierten Bündnisankündigungen innerhalb der syrischen Opposition, die äußerst selten geeint auftritt. Diese Entwicklung scheint nun vorerst gestoppt zu sein: In der von türkischen Streitkräften kontrollierten Territorien Nordsyriens erklärten mehrere Milizen den Zusammenschluss zur sogenannten „Syrischen Befreiungsfront“ (SLF), welche in der Namensform bereits zweimal in Syrien existierte. Das neue Bündnis ist paradoxerweise vor allem Ausdruck von Spannungen innerhalb pro-türkischer Kräfte, die offiziell unter der „Syrischen Nationalarmee“ (SNA) organisiert sind und der Türkei direkt unterstehen, die meiste Zeit aber mit oppositionsinternen Gefechten beschädigt sind. Darin liegt auch die Gefahr für die Türkei, die insbesondere islamistische Kräfte ausnutzen könnten.

Weiterlesen „Neues Islamistenbündnis bedroht pro-türkische Allianz in Nordsyrien“

Drei Bombenanschläge innerhalb eines Tages treffen pro-türkische Rebellenregion

Das von pro-türkischen Islamisten kontrollierte Territorium im Norden der Provinz Aleppo sieht sich in den letzten 24 Stunden einer neuen Terrorwelle ausgesetzt, nachdem in diesem kurzen Zeitraum drei Autobomben an verschiedenen Orten detonierten. Das Gebiet, welches teils unter der Kontrolle des Islamischen Staates und zum anderen Teil unter kurdischer Herrschaft stand, hat sich seit der Eroberung durch die Türkei zu einer der instabilsten und gefährlichsten Region Syriens entwickelt, nachdem die lokalen Behörden und Institutionen erhebliche Probleme damit haben, für Ordnung zu sorgen und sich stattdessen gegenseitig bekämpfen und um Macht buhlen, während andere Organisationen wie kurdische Schläferzellen und dschihadistische Milizen Terroranschläge verüben. Die Türkei wirft der kurdischen „PKK/YPG“ die drei Angriffe zu, die mehrere Zivilisten und Kämpfer tötete, ohne jedoch Beweise dafür vorlegen zu können.

Weiterlesen „Drei Bombenanschläge innerhalb eines Tages treffen pro-türkische Rebellenregion“

Studie enttarnt Tausende Kindersoldaten in syrischer Opposition

Vor wenigen Tagen veröffentlichte ein der türkischen AKP nahe stehender Think-Tank eine Studie, welche sich mit der pro-türkischen Opposition bzw. der sogenannten „Syrischen Nationalarmee“ (SNA) beschäftigten sollte, vor allem über den Hintergrund und die Beweggründe ihrer Mitglieder, welche oftmals (nicht grundlos) als Marionetten und islamistische Bittsteller türkischer Interessen dargestellt werden. Eigentlich war es der Versuch, diese Organisation wieder positiv zu besetzen, jedoch entlarvten die Statistiken unbeabsichtigt Eines: Fast 4% oder 3.200 Kämpfer der SNA traten im minderjährigen Alter der „Armee“ bei. Diese Erkenntnis führte nicht nur zur schnellen Löschung der Studie, sondern enttarnt auch den versuchten Narrativ der Türkei.

Weiterlesen „Studie enttarnt Tausende Kindersoldaten in syrischer Opposition“