Syrische Armee tötet 6 türkische Soldaten

afed1af420ce4d69b46d0e68ab2a98b4_18

In einer direkten Konfrontation zwischen der Syrisch-Arabischen Armee (SAA) und türkischen Streitkräften in der letzten, noch von Islamisten kontrollierten Provinz Idlib starben insgesamt sechs türkische Soldaten. Anlass hierfür ist der Versuch der türkischen Regierung, die gegenwärtige Offensive der syrischen Einheiten aufzuhalten und damit ihre islamistischen Stellvertreter in Syrien vor einer Niederlage zu bewahren. Während die Türkei von „Vergeltungsschlägen“ mit Dutzenden Toten in den Reihen der syrischen Armee spricht, bestreiten Russland und Syrien derartigen Aussagen. Es ist nicht das erste Mal, dass türkische Soldaten in Idlib umgebracht werden, jedoch könnte es zu einer ernsthaften Konfrontation zwischen den beiden Fraktionen im Nordwesten Syriens führen.

Weiterlesen „Syrische Armee tötet 6 türkische Soldaten“

Frontlinien der Islamisten brechen zusammen

EPsmczrXkAYfi7B.jpg
Der Moment, als ein Selbstmordattentäter in Aleppo seine Autobombe (SVBIED) detonierte

Nach der Einnahme der zweitgrößten Stadt in der letzten, noch von Islamisten kontrollierten Provinz Idlib, startete die Syrisch-Arabische Armee (SAA) und verbündete Gruppierungen auf insgesamt drei Frontlinien neue Angriffe in der Hoffnung, den geschwächten Gegner weiter zu überrumpeln. Besonders in der Nähe von Aleppo kommt es zu den schwersten Gefechten, die das Land seit längerer Zeit erlebt hat. Hunderte Luft- und Artillerieangriffe der syrischen Streitkräfte stehen den von der Türkei aufgerüstete Islamisten gegenüber, welche bereits mehrfach in den vergangenen Tagen Selbstmordattentäter einsetzten. Sogar die aus China stammende „Islamische Turkestan-Partei“ ist in den Kämpfen involviert.

Weiterlesen „Frontlinien der Islamisten brechen zusammen“

%d Bloggern gefällt das: