Israel bombardiert Armeestellungen bei Aleppo

5a93669adda4c84d2e8b4626

Vor wenigen Tagen attackierte Israel mehrere Stellungen und Gebäudekomplexe der Syrisch-Arabischen Armee (SAA) und verbündeter Milizen in der Region rundum Aleppo, welches im Norden des Landes liegt. Demnach kam es zu insgesamt vier Luftangriffen, die die Umgebung des Nayrab-Luftwaffenstützpunktes, das Sheikh-Najaar-Industriegebiet und den Ort Tell Shugheib südlich von Aleppo trafen. Zwar wurde die syrische Luftabwehr während der Bombardements aktiviert, jedoch ist der Erfolg von diesen Abwehrversuchen unbekannt. Laut der syrischen Nachrichtenagentur SANA wurden ein Großteil der feindlichen Ziele erfolgreich zerstört.

Es handelt sich um den vierten Angriff Israels in diesem Jahr, eine Besonderheit des Angriffes stellt das Ziel dar, das tief im Land gelegene Gebiet von Aleppo ist sehr selten Ziel von israelischen Angriffen. Die genaueren Umstände sind jedoch ungeklärt. Möglicherweise betraten die Kampfjets nicht syrischen Luftraum und operierten stattdessen aus dem Libanesischen aus. Bei der Operation wurde zumindest bei Aleppo eine Fabrikanlager und ein Munitionslager auf al-Nayrab zerstört. Es gibt keine Berichte von Verletzten oder Toten.

Eigentlich einigten sich Russland und Syrien auf die Lieferung moderner S-300-Luftabwehrsysteme, nachdem ein russisches Aufklärungsflugzeug über Latakia abgeschossen wurden. Derzeit ist aber noch unklar, ob die S-300 mitsamt weiterer Radarsysteme und anderer Logistik überhaupt einsatzfähig ist, zumindest wird das zukünftige syrische Personal noch von Russland vor Ort ausgebildet.

Ein Gedanke zu „Israel bombardiert Armeestellungen bei Aleppo“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s