Israel bombardiert Ziele bei Damaskus

5a93669adda4c84d2e8b4626.jpg

Erneut attackierten israelischen Luftstreitkräfte syrische Ziele nahe der Hauptstadt Damaskus. Demnach wurden der syrischen Nachrichtenagentur SANA zufolge bis zu neun Projektile von israelischen Kampfjets im libanesischen Luftraum abgefeuert, welche jedoch von den syrischen Frühwarnsystemen entdeckt und rechtzeitig von der Luftabwehr abgeschossen wurden. Demnach soll der Angriff erneut dem Internationalen Flughafen von Damaskus gegolten haben, welcher bereits vor einer Woche bombardiert und dabei zwei Zivilflugzeuge beschädigt wurden. Eine Besonderheit der Bombardierung jedoch ist die Uhrzeit, nur in sehr seltenen Ausnahmen finden Angriffe am helllichten Tage statt.

Anwohner berichteten vor etwa einer Stunde zunächst von Explosionen, welche auf die syrische Luftabwehr zurückzuführen sind. Selbst in der Küstenprovinz Latakia sollen Abwehrsysteme sicherheitshalber reaktiviert worden sein, auch da einzelne israelische Luftschläge bereits Forschungsinstitute und Fabriken nahe Latakia trafen. Es ist bereits die zweite Explosion heute, die Damaskus erschüttert. Bereits am morgen detonierte eine Sprengstoffvorrichtung (IED) in Damaskus, es kam dabei zu keinen Schäden oder Verletzten. Angeblich konnte eine zweite Mine entschärft und die Täter festgenommen werden.

Es handelt sich um den zweiten israelischen Luftangriff auf Syrien in diesem Jahr, nachdem bereits vor einer Woche ein angebliches Waffendepot auf dem Internationalen Flughafen von Damaskus zerstört wurde, nachdem ein Großteil der Angriffe abgewehrt werden konnten. Zu Weihnachten bombardierte Israel den Mezzeh-Militärflughafen am westlichen Rande von Damaskus, dort gab es jedoch keine Berichte von verursachten Schäden. Auch wenn keine näheren Umstände klar sind, so sollen die Angriffe wahrscheinlich wie in der Vergangenheit so oft iranischen Militärbasen oder Waffenlieferungen gegolten haben. Vor wenigen Tagen kündigte Israel bereits an, aufgrund des US-Abzuges aus Syrien eine aktivere Rolle im Kampf gegen den Iran einnehmen zu wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s