Berichte von Luftschlägen auf schiitische Miliz in Syrien

israeli_bombing_0

Gestern Nacht kam es zu angeblichen Luftangriffen auf verschiedenste schiitische Milizionäre mehrheitlich aus dem Irak. Dieser Angriff geschah nahe der syrisch-irakischen Grenzstadt Abu Kamal, welcher in der Vergangenheit immer wieder das Opfer von Überfällen und Offensiven des Islamischen Staates war. Syrische Staatsmedien beschuldigen wahlweise Israel oder die USA für die Luftschläge, bisher ist bis auf die Zerstörung eines Militärkonvois aber noch nichts bestätigt.

Das amerikanische Verteidigungsministerium spricht jegliche Beteiligung an dem Angriff bei dem Dorf al-Harra ab, wo bis zu 40 Kämpfer und Soldaten getötet oder verletzt wurden. Dieser Angriff ist ungewöhnlich, da in der Vergangenheit weder Israel noch die USA Luftangriffe ohne ersichtlichen Grund auf schiitische Milizen fernab der Hisbollah geflogen haben. Dadurch ergibt sich die Frage, weshalb gerade in einer solch abgelegenen Region in der Nähe des Iraks zu Luftschlägen kam. Unter den betroffenen Milizen sollen sich vor allem jene befinden, die im Nachbarland noch als Verbündeten für den Westen dienten.

Zugleich fallen derartige Luftschläge zum Vorteil für den Islamischen Staat aus, der nun den Euphrat überqueren und damit Dörfer und Städte unter der Kontrolle der syrischen Regierung attackieren kann. Im Gegensatz dazu herrscht im Euphrat-Tal eine faktische Waffenruhe zwischen den USA und seinen verbündeten Milizen auf dem Boden und der Terrormiliz, wodurch dem IS freie Hand in denen von ihnen kontrollierten Territorien ermöglicht wird, während diese Operations- und Rekrutierungsbasis vor allem der Regierung schadet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s