Israelische Raketen treffen syrisches Industriegebiet

DcsqwBEWsAAY3rJ.jpg

Syrischen Meldungen zufolge trafen mindestens drei israelische Raketen ein Gewerbegebiet südlich der syrischen Hauptstadt Damaskus. Nur eine Stunde nach der Verkündigung Donald Trumps, dass sich die USA aus den Iran-Verhandlungen zurückziehen und sogar weitere Sanktionen verhängen werden, gab es die ersten Berichte von Bränden in diesem Industriepark bei al-Kiswah. Scheinbar konnten zwei Ziele erfolgreich getroffen werden: Eine Fabrikanlage und ein Militärkonvoi, der wahrscheinlich zum Iran gehörte. Bisher gibt es keine Berichte von getöteten oder verletzten Personen, anhand der Ausmaße sind Tote jedoch sehr wahrscheinlich.

Direkt gegenüber al-Kiswah befindet sich zudem ein syrischer Militärstützpunkt, welcher in den vergangenen Jahren und Monaten unauffällig stark ausgebaut wurde und deswegen von vielen Medien als „iranische Basis“ bezeichnet werden, jedoch existieren keine genaueren Beweise für diese Behauptung. Bereits in den vergangenen Tagen berichtete das israelische Militär von „ungewöhnlichen Entwicklungen“ im Nachbarland und sagen einen iranischen Angriff auf Israel voraus, auch hierfür fehlen aber die Beweise und es erscheint eher unwahrscheinlich.

Erst vor einer Woche bombardierten israelische Kampfjets die Militärbasis der 37. Infanteriebrigade nahe der Stadt Hama, die ebenfalls von iranischen Streitkräften genutzt wurde und die dadurch verursachte Explosion ein Erdbeben verursachte. Schon davor bombardierte Israel den Tiyas-Luftwaffenstützpunkt im Zentrum des Landes bei Homs, wo sieben iranische Soldaten und geringe Materialschäden entstanden sind. Tiyas galt als Operationszentrum für den Einsatz iranischer Drohnen im Land, Eine davon wurde angeblich am selben Tag die israelische Grenze überflog und daraufhin abgeschossen wurde. Genau wie bei den etlichen vorherigen Angriffen besteht hier kein Zusammenhang mit dem angeblichen „Giftgasangriff“ der syrischen Armee in Ost-Ghouta, stattdessen wird die Bekämpfung des Terrorismus und vor allem des iranischen Einflusses als Vorwand für derartige Aktionen genutzt.

Ein Gedanke zu „Israelische Raketen treffen syrisches Industriegebiet“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s