Jemenitischer Journalist von den Houthis freigelassen

DTlysxVW4AEV8u5.jpg

Der bekannte jemenitische Aktivist und Journalist Hisham al-Omeisy wurde nach fünfmonatiger Haft entlassen, wie veröffentlichte Bilder in den sozialen Medien beweisen. Nach seiner Entlassung kam es direkt zu einer Familienzusammenführung mit seinen Kindern, begleitet von Ahmed al-Razehy, einem Beamten des Präsidentialamtes.

Am 14. August 2017 wurde er im Dorf Jawlat Al-Misbahi nahe der Hauptstadt Sa’ana von rund Dutzend Sicherheitskräften der Houthi-Rebellen festgenommen und zu einem unbekannten Ort gebracht. In seinem letzten Tweet vom 12. August beschwerte er sich über korrupte Beamte und die Sicherheitskräfte in Sa’ana, die Immobilien konfiszierten und ebenfalls bei seinem Haus auftauchten.

Al-Omeisy war in der Vergangenheit bekannt für seine Kritik an allen Fraktionen im Konflikt, wodurch auch die Houthis und die mit ihnen verbündete Saleh-Regierung in Ungnade fiel. Seitdem es zum Bruch der Houthis und der jemenitischen Armee unter dem inzwischen getöteten Ex-Präsidenten Saleh begannen die Houthis mit systematischen Festnahmen von angeblichen Sympathisanten Saudi-Arabiens und sonstigen „Verrätern“, viele Journalisten wurden dabei auch uumgebracht. Umso überraschender ist der Wiederkehr von al-Omeisy, der über 150 Tage eingesperrt war.

26756855_1674602695896349_6782971637113177624_o.jpg
Hisham (rechts) mit seinen zwei Söhnen und einem Beamten des Präsidiums  

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s