Syrische Armee erobert al-Hass-Plateau in Süd-Aleppo

DTb-CrrWsAEIC70.jpg
Toreingang zu Tel al-Daman – die Symbole darauf zeigen das Symbol von Tahrir al-Sham (ehemals Fateh al-Sham/al-Nusra)

Die Syrisch-Arabische Armee (SAA) und verbündete Milizen konnten im Südwesten der Provinz Aleppo das sogenannte al-Hass-Plateau von der syrischen Opposition erobern. Bereits in den vergangenen Tagen wurden immer wieder neue Dörfer auf dem Plateau und umliegenden Gebieten eingenommen, dennoch geschah der Durchbruch erst am Samstag. Dutzende Dörfer wurden an einem Tag gesichert, nachdem die Opposition sich aus der Region zurückgezogen hat, wodurch es kaum zu Kämpfen kam. Bereits zuvor war Süd-Aleppo davon bedroht, vom restlichen Territorium in Idlib abgeschnitten zu werden, wodurch dortige Oppositionsgruppen ihre Truppenkontingente abzog.

In einem finalen Vorstoß konnte die Armee über 30 Dörfer und Städte sichern, darunter der zentrale Ort Tal al-Daman, worüber zuvor die Nachschublinien der Opposition verliefen. Von Tal al-Daman sind es noch etwa elf Kilometer bis zu den Stellungen der syrischen Armee bzw. Tiger Forces in der Provinz Idlib. Wahrscheinlicher wird es aber zu einer Verbindung weiter südlich bei Khanaser kommen, wo die derzeitigen Frontlinien nur etwa zwei Kilometer und ein Dorf voneinander entfernt sind. Dies würde die Einkesselung eines großen Gebietes im übrigen Süd-Aleppo und der Provinz Hama bedeuten, wo inzwischen der Islamische Staat dominiert und die Opposition sich wie in Aleppo zurückgezogen hat.

04.04.17 - 1 (1)

Ein Gedanke zu „Syrische Armee erobert al-Hass-Plateau in Süd-Aleppo“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s