Irakische Einheiten betreten Syrien im Kampf gegen den IS

DNtHaJ9X4AAZK2W.jpg
Syrischer T90-Panzer bei al-Qaim, Irak

Einheiten der irakischen Armee und verbündete Milizen unter dem Dachverband der „Volksmobilisierungseinheiten“ bzw. Hashd al-Shaabi betreten syrisches Territorium von der erst kürzlich eroberten Stadt al-Qaim und dem Grenzübergang al-Husaybah im Irak, um gegen den Islamischen Staat vorzugehen und seine letzte relevante Stadt, Abu Kamal, zu erobern. Dabei kooperieren sie eng mit der Syrisch-Arabischen Armee (SAA) zusammen, die irakischen Berichten zufolge ebenfalls im Irak aktiv waren und jetzt die Offensive der irakischen Armee unterstützen.

Den bisherigen, unbestätigten Angaben zufolge drangen irakische & syrische Einheiten bis in das Dorf Suwayyah vor, nur wenige Kilometer südlich von Abu Kamal. Damit rückt die Stadt in greifbarer Nähe, die Eroberung würde der Untergang des IS in seinem „Kerngebieten“ bedeuten.

Der irakische Fernsehsender übertrug gestern live das Geschehen um al-Qaim, dabei wurde ein Soldat der syrischen Armee interviewt und damit die Präsenz syrischer Truppen im Irak bestätigt. Außerdem gab es Bilder von einem syrischen T-90-Panzer mit den lediglich in Syrien produzierten Verteidigungssystem Sahab-1. Ein Pressesprecher der Gruppierung „Kata’ib Hisbollah“ bestätigte wiederum den Entschluss, dass man weiter in Syrien operieren wird, da der Irak bzw. al-Qaim nicht gesichert werden könne, solange sich das syrische Grenzgebiet unter der Kontrolle des Islamischen Staates befindet. Der britisch-irakischen Zeitung al-Araby al-Jadeed zufolge gibt es bereits seit September eine Präsenz syrischer Einheiten und der Hisbollah im Irak.

Die Kooperation zwischen den beiden Ländern bzw. Armeen ist kein großes Geheimnis. Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, wo z.B. irakische Luftstreitkräfte IS-Ziele im syrischen Territorium bombardieren konnten und umgekehrt. In Bagdad existiert eine gemeinsame Kommandozentrale, wo auch die Geheimdienste zusammenarbeiten. Dies geschieht unter dem wachenden Auge der USA, die diese Entwicklung kritisch sehen. Denn diese Operation bedroht den Versuch der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) und der kurdischen YPG, Abu Kamal zu erobern und damit eine Verbindung zwischen der irakischen und syrischen Regierung zu verhindern.

2 Kommentare zu „Irakische Einheiten betreten Syrien im Kampf gegen den IS“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s