Syrische Armee erobert T2-Pumpstation

DNEKQ8vVQAEjjmM.jpg

Die Syrisch-Arabische Armee (SAA) und verbündete Milizen konnten die strategisch wichtige T2-Pumpstation im Zentrum der syrischen Wüste erobern, nachdem es in der Umgebung in den vergangenen Monaten zu brutalen Kämpfen und Überfällen durch den Islamischen Staat gekommen war. Der Gebäudekomplex gilt als letztes Territorium vor dem südlichen Euphrat-Tal in Syrien, wo der Islamische Staat nun noch die etwa 70 Kilometer entfernte, größere Stadt Abu Kamal hält. Entlang des Euphrats dringt die SAA ebenfalls vor.

Inmitten der syrischen Wüste im Osten der zentralsyrischen Stadt Palmyra/Tadmur leistet der IS in der Nähe der T2-Pumpstation und Humeymah erbitterten Widerstand, es kam bereits in der Vergangenheit zu mehreren Überfällen mit der Eroberung von dutzenden Waffen und Fahrzeugen der Armee. Es handelt sich um die letzten Positionen vor dem Euphrat-Tal, dem vitalen Zentrum des IS-Territoriums. Dementsprechend stark war der Widerstand vor Ort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s