Irakische Armee startet Offensive auf letzte Großstadt des IS

p.jpg

Irakische Streitkräfte, Polizeieinheiten und verschiedene Milizen unter dem Dachverband der „Volksmobilisierungseinheiten“ bzw. Hashd al-Shaabi starteten am Donnerstag eine neue Großoffensive auf das zuletzt verbleibende Territorium des Islamischen Staates im Irak. Ziel dieser Operation ist die syrisch-irakische Grenz- und Großstadt al-Qaim mit knapp über 100.000 Einwohnern. Hierbei handelt es sich um das „sunnitische Herzland“ der Region, der IS kann dabei auf große Unterstützung der Bevölkerung und der Stämme zählen. Bereits am ersten Tag gibt es erhebliche Fortschritte in der Provinz Anbar.

Die vom irakischen Premierminister Haidar al-Abadi offiziell angekündigte Offensive besitzt zwei große Vorstoßrichtungen. Auf der einen Seite entlang des Euphrats vom erst kürzlich wiedereroberten Anah hinauf. Dabei wird man auch die etwa 20.000 Einwohner zählende Stadt Rawa erobern müssen, die relativ isoliert von weiteren Dörfern steht. Der zweite Vorstoß wird entlang der syrischen Grenze von Akashat im Süden aus stattfinden, bis nach al-Qaim sind es lediglich hunderte Kilometer an Wüste.

DNDmoEdVwAAJnk3.jpg

Bisherigen Berichten zufolge soll die irakische Armee den Luftwaffenstützpunkt H2, al-Husseiniya, al-Nadirati und al-Kurati erobert haben, allesamt in der irakischen Wüste.

Die irakische Armee hatte die Bevölkerung zuvor mit Aufrufen vor der anstehenden Offensive gewarnt. „Eure Sicherheitskräfte sind auf dem Weg, euch zu befreien“, hieß es auf Flugblättern, die die irakische Luftwaffe über den Städten im Westen des Landes abwarf.

Bei dieser Operation wird man mit der syrischen Armee auf der anderen Seite der Grenze kooperieren, die ebenfalls eine Offensive auf das verbliebene Territorium des Islamischen Staates in der Provinz Deir ez-Zor an der irakischen Grenze gestartet hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s