Syrische Armee erobert „IS-Hauptstadt“

Eliteeinheiten der Syrisch-Arabischen Armee konnten die administrative „Hauptstadt“ des Islamischen Staates, al-Mayadeen, vollständig erobern. Demnach sollen die „Tiger Forces“ unter dem Kommando von Suheil al-Hassan zunächst die Stadt belagert und daraufhin gestürmt haben. Damit hat der Islamische Staat lediglich eine größere Stadt (Abu Kamal an der irakischen Grenze) in Syrien unter seiner vollständigen Kontrolle.

In einer rund zweiwöchigen Offensive der syrischen Armee drang man von der Provinzhauptstadt Deir ez-Zor  etwa 40 Kilometer entlang des Euphrats weiter südlich vor und erreichte die südwestlichen Außenbezirke von al-Mayadeen. Dort eroberte man zunächst den örtlichen Flugplatz und die mittelalterliche Festung al-Rahba. Von dort aus drang man weiter östlich bis zum Euphrat und der Mayadeen-Brücke vor und konnte die Stadt damit vollständig belagern und Nachschubwege durchtrennen. Nun begann man mit Operationen innerhalb der Stadt, nach nur kurzer Zeit wurden die Viertel al-Baloum, al-Balout, al-Madeha, al-Taybah und al-Sinaa erobert.

DMFs7O3XUAA5_W_.jpg

Der Widerstand des Islamischen Staates ist schwer zu ermessen. Zu Beginn gab es Berichte über eine vollkommen verlassene Geisterstadt, wenige IS-Kämpfer und noch weniger Zivilisten sollten sich in der Stadt aufhalten. In darauf folgenden Tage veröffentlichten dem IS nahe stehenden Medien dennoch mehrere Meldungen, dass zumindest ein Pick-Up und dutzende Soldaten getötet wurden und konnten dies auch mit Bildern belegen. Dennoch gab es insgesamt kaum Behauptungen von Kämpfen, was sich auch an den schnellen Fortschritten bemerkbar macht. Möglicherweise setzte der IS seine ganzen Streitkräfte bei der Offensive gegen al-Suknah/Deir ez-Zor ein und ignorierte dabei seine Flanken nach al-Mayadeen.

Al-Mayadeen zählt mit einst 70.000 Einwohner zur zweitgrößten Stadt im ganzen IS-Territorium und Größten in Syrien unter der vollständigen Kontrolle des Islamischen Staates. Durch die Verluste bei Mossul und Raqqah zogen sich viele ranghohe Mitglieder nach al-Mayadeen zurück, was ihm zum administrativen Zentrum machte. Sowohl russische Luftschläge und iranische Raketen attackierten den Ort in der Vergangenheit.

2 Kommentare zu „Syrische Armee erobert „IS-Hauptstadt““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s