Syrische Armee vertreibt den IS aus Hama

DLUmgzGWsAECQTp.jpgDie Syrisch-Arabische Armee (SAA) und verbündete Gruppierungen konnten die gesamte zentralsyrische Provinz Hama vom Islamischen Staat befreien, nachdem er in einem etwa 1800 Quadratkilometer großen Gebiet belagert und daraufhin vernichtet wurde.

Mit der Unterstützung der russischen und syrischen Luftstreitkräfte wurden dutzende Dörfer unter der Kontrolle des IS östlich von al-Salamiyah in den letzten Tagen erobert und ebenso dutzende Kämpfer getötet. Zu diesen Dörfern zählten u.a. Soha, Akash, Abu Haylat, Tal Amidah und al-Hardanah.

Bis zum letzten Zeitpunkt leistete der IS erheblichen Widerstand, nutzte Selbstmordattentäter und Scharfschützen. Bis vor wenige Wochen wurden sogar eigens produzierte Propagandavideos der semi-offiziellen IS-Nachrichtenagentur AMAQ veröffentlicht, die Kinder und getötete Soldaten der Armee zeigten.

Vor etwa zwei Tagen gab es angeblich einen Vorfall, wo viele flüchtende Zivilisten von der Armee getötet wurden. Nachts sollen mehrere Zivilisten versucht haben, die Frontlinien zu durchbrechen und sich durch das Territorium der Regierung zum Oppositionsgebiet in Idlib zu begeben, wurden aber dabei bemerkt. Höchst wahrscheinlich dachte die Armee, dass es sich hierbei um IS-Kämpfer handelt, die mitten in der Nacht die eigenen Linien infiltrierten. Jedoch ist dieser Vorfall nicht gänzlich bestätigt.

2 Kommentare zu „Syrische Armee vertreibt den IS aus Hama“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s