Syrische Armee weitet ihre Kontrolle im Osten des Euphrats aus

DKFKymOWAAU3NOP.jpg

Die Syrisch-Arabische Armee (SAA) konnte am zweiten Tag nach der erfolgreichen Landung auf der anderen Seite des Flusses ihre Kontrolle ausweiten und neue Dörfer erobern.

In der Provinz Deir ez-Zor konnten sie die Dörfer Sabha und Mazlum vollständig sichern. Ebenfalls konnten sie Teile von Khusham sichern, welches die erste Stadt unter der Kontrolle der SAA dort wäre. Die Verteidigungspositionen des Islamischen Staates scheinen zusammenzubrechen, wahrscheinlich fehlt es auch an der nötigen Mannstärke.

Die gestrige Landung ist entscheidend für die Zukunft von Ost-Syrien. Vereinzelte Mitglieder der von der USA unterstützten SDF (vor allem ehemalige FSA-Gruppen) drohten Russland und der syrischen Regierung mit der Vernichtung, sollten sie den Euphrat übertreten. Ebenfalls wurde der Fluss als hypothetische, natürliche Grenze zwischen den beiden Fraktionen angesehen, was sich ebenfalls nicht zu bestätigen scheint. Es bleibt abzuwarten was die Stellung der USA sein wird, vor allem da es keine großen Worte zur Bombardierung von SDF-Kämpfern durch Russland gekommen ist.  Weiter östlich befinden sich die wichtigsten und größten Ölfelder des Landes, die Omar-Ölfelder. Vor dem Krieg brachten sie etwa 50% des Öls hervor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s