Syrische Armee übertritt Euphrat

DKAQmIgXoAA4RZQ.jpg

Dem russischen Verteidigungsministerium zufolge konnte die Syrisch-Arabische Armee (SAA) und verbündete Gruppierungen erfolgreich den Euphrat südlich von Deir ez-Zor in der gleichnamigen Provinz übertreten und einen Brückenkopf für zukünftige Operationen errichten.

Dabei wurden angeblich die Dörfer Maraat und Mazloum gesichert, die von nun an als Ausgangsbasis fungieren. Zuvor wurde das Dorf Jafra und die „Insel“ Saqra erobert, die der SAA die mögliche Kontrolle über das Flussgebiet sichert. Neben der SAA ist die Teilnahme der Hisbollah, verschiedener Stammesmilizen und den „ISIS Hunter“ bestätigt, die in der Vergangenheit eher als PR-Team agierten und vertrauenswürdige Angaben machten.

Dieser Schritt ist entscheidend für die Zukunft von Ost-Syrien. Vereinzelte Mitglieder der von der USA unterstützten SDF (vor allem ehemalige FSA-Gruppen) drohten Russland und der syrischen Regierung mit der Vernichtung, sollten sie den Euphrat übertreten. Ebenfalls wurde der Fluss als hypothetische, natürliche Grenze zwischen den beiden Fraktionen angesehen, was sich ebenfalls nicht zu bestätigen scheint. Es bleibt abzuwarten was die Stellung der USA sein wird, vor allem da es keine großen Worte zur gestrigen Bombardierung von SDF-Kämpfern durch Russland gekommen ist.  Weiter östlich befinden sich die wichtigsten und größten Ölfelder des Landes, die Omar-Ölfelder. Vor dem Krieg brachten sie etwa 50% des Öls hervor.

Ein Gedanke zu „Syrische Armee übertritt Euphrat“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s